Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente. Aggiorna ora

Speisen

Ferrari Perlé Nero Riserva mit Bucatini alla Carbonara

Die Carbonara lässt an die Region Lazio denken, insbesondere an die Ciociaria. So ist es auch kein Zufall, dass das Gericht die Zutaten Pecorino und Pfeffer mit einem anderen Klassiker der Region gemeinsam hat, dem “Cacio e Pepe”; es scheint tatsächlich eine Variante des Letzteren zu sein und wird auch “Cacio e Ovo” genannt.

ENTDECKE DIESES REZEPT

DIE GEHEIMNISSE
DER ITALIENISCHEN KÜCHE

empfohlen von Ferraris Küchenchef Alfio Ghezzi

Die Komplexität des perlenden Trentodoc verbindet sich wunderbar mit vielen klassischen italienischen Traditionsrezepten. Wir präsentieren hier einige in der Neuinterpretation von Alfio Ghezzi.

Nach zahlreichen Erfahrungen in den Monumenten der italienischen Gastlichkeit, wie dem Grand Hotel Villa d’Este und dem Grand Hotel Villa Servelloni, entwickelte Alfio Ghezzi sein Talent in der Schule des größten Meisters, Gualtiero Marchesi, zunächst in Italien und später im Ausland. Später wurde er dann die rechte Hand von Andrea Berton bei Trussardi alla Scala in Mailand.

2010 folgte er dem Ruf der Familie Lunelli und kehrte in „sein“ Trentino zurück, um die Leitung der Locanda Margon zu übernehmen, für die er sofort einen Michelin-Stern erkochte.