Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente. Aggiorna ora

Ferrari Trento fördert eine Kultur des verantwortungsvollen Alkoholgenusses, wie er Teil der italienischen Lebensart ist.

Es ist eine Kultur, die eng mit dem Ritual der Nahrungsaufnahme und dem Feiern geselliger Momente verbunden ist, wobei der Konsum moderat und bewusst ist.

Nutze die Seite ferraritrento.com nur, wenn du diesen Ansatz teilst und wenn du alt genug bist, um nach den Gesetzen deines Landes Alkohol trinken zu dürfen: Dich erwartet eine Tour, auf der du viel über Exzellenz lernen wirst.

Der Zugang zur Website wurde verweigert, da Sie nicht volljährig sind, um Alkohol zu trinken.

Focaccia, Butter und Anchovis aus Cetara

Die appetitliche Wucht der Anchovis wird aufgefangen von der Perfektion der cremigen Komplexität dieses Trentodoc Riserva.

Kuriositäten und Kombinationen

Der Aperitif ist die perfekte Tageszeit, um sich der Zubereitung von schnellen und ursprünglichen Rezepten zu widmen. Um den ganzen Geschmack der Authentizität auf den Tisch zu bringen, genügt es, einige wenige Zutaten auszuwählen, die sich gegenseitig hervorheben: zum Beispiel Focaccia, Butter und Anchovis aus Cetara.

Unumstrittener Protagonist dieser Triade ist die Sardelle von Cetara, die nachts gefischt und nach wenigen Stunden verarbeitet wird, mit den jahrhundertealten Techniken der Tradition von Cetara, einem berühmten Fischerdorf an der Amalfiküste.

Für einen Aperitif mit dem wahren Geschmack des Meeres, der Ihre Gäste erobern wird, ist dies die ideale Zutat, die eingelegt in Salz, mariniert oder gewürzt verkostet werden kann.

Um den Geschmack der Sardellen zu unterstreichen, dürfen zwei weitere berühmte Zutaten der italienischen kulinarischen Tradition nicht fehlen: Focaccia, weich und duftend, und Butter, die mit ihrer Süsse die Würze der Sardellen ausgleicht. Dieses einfache und unverfälschte Rezept wurde von den sizilianischen Fischern von Aci Trezza kreiert, die es zum Symbol des Marienfestes machten. Diese Vorspeise kann rustikal auf einem hölzernen Schneidebrett oder als elegantes Fingerfood auf Servierplatten angerichtet werden.

Der ideale Begleiter für diesen köstlichen Aperitif ist Ferrari Riserva Lunelli, ein Trentodoc Riserva, gereift in grossen Fässern aus österreichischer Eiche, die diesem Schaumwein reichen Geschmack und aussergewöhnliche Komplexität verleihen. Die explosive Schmackhaftigkeit der Sardelle wird durch die fruchtige Ausgewogenheit dieses Trentiner Weins gemildert, der mit blumigen Nuancen und Zitrusnoten exotischer Früchte einen abgerundeten und einzigartigen Trinkgenuss bietet.