Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente. Aggiorna ora

Ferrari Trento fördert eine Kultur des verantwortungsvollen Alkoholgenusses, wie er Teil der italienischen Lebensart ist.

Es ist eine Kultur, die eng mit dem Ritual der Nahrungsaufnahme und dem Feiern geselliger Momente verbunden ist, wobei der Konsum moderat und bewusst ist.

Nutze die Seite ferraritrento.com nur, wenn du diesen Ansatz teilst und wenn du alt genug bist, um nach den Gesetzen deines Landes Alkohol trinken zu dürfen: Dich erwartet eine Tour, auf der du viel über Exzellenz lernen wirst.

Der Zugang zur Website wurde verweigert, da Sie nicht volljährig sind, um Alkohol zu trinken.

23 April 2021

Ferrari Trento steht als offizieller Spumante der Formel 1® in Imola ganz oben auf dem Siegerpodest

Am Sonntag, dem 18. April, war in Imola Ferrari Trento zum ersten Mal auf dem Siegertreppchen als offizieller Sieger-Sekt der Formel 1® bei der “Formula 1 Pirelli Gran Premio del Made in Italy e dell’Emilia Romagna” dabei. Die Veranstaltung, zielte auch darauf ab, den gigantischen internationalen Medienzirkus der Formel 1® dafür zu nutzen, einen Akzent auf Italiens Exzellenz zu setzen, auf die Kreativität und die Leidenschaft, mit der seine besten Produkte entstehen, sowie auf die Schönheit unserer Regionen.

Alles Elemente, für die Ferrari als weltweiter Botschafter steht, und die in dieser Partnerschaft noch einmal mehr betont werden, einer Partnerschaft, die genau mit dieser italienischen Etappe der Formel 1® beginnt. Von nun an werden die Gewinner der Formel 1® bei sämtlichen Großen Preisen der Weltmeisterschaft in den kommenden drei Rennsaisons mit dem italienischen Spumante schlechthin ihre Siege feiern.

Die Fahrer Max Verstappen von Red Bull Racing Honda, LewisHamilton vom Mercedes-AMG Petronas F1 Team, und Lando Norris vom McLaren F1 Team feierten ihren Erfolg auf dem Siegerpodest, indem sie die Korken der ganz besonderen Flaschen Ferrari Brut im Jeroboam-Format (3 Liter) – in einer Sonderausstattung mit der Rennstrecke von Imola auf dem Etikett – knallen ließen.