Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente. Aggiorna ora

Ferrari Trento fördert eine Kultur des verantwortungsvollen Alkoholgenusses, wie er Teil der italienischen Lebensart ist.

Es ist eine Kultur, die eng mit dem Ritual der Nahrungsaufnahme und dem Feiern geselliger Momente verbunden ist, wobei der Konsum moderat und bewusst ist.

Nutze die Seite ferraritrento.com nur, wenn du diesen Ansatz teilst und wenn du alt genug bist, um nach den Gesetzen deines Landes Alkohol trinken zu dürfen: Dich erwartet eine Tour, auf der du viel über Exzellenz lernen wirst.

Der Zugang zur Website wurde verweigert, da Sie nicht volljährig sind, um Alkohol zu trinken.

11 Juni 2020

Debüt des Giulio Ferrari Riserva del Fondatore 2008

Giulio Ferrari Riserva del Fondatore

Mit dem neuen Jahrgang des Giulio Ferrari auf den Nationalfeiertag anstoßen

Die Cantine Ferrari haben die Festa della Repubblica am 2. Juni gewählt, um den Jahrgang 2008 des Giulio Ferrari Riserva del Fondatore zu präsentieren – die Ikone des italienischen Spumante – und damit ihre Liebe zu Italien, den Stolz auf die Exzellenz, die es hervorbringt und den Geist von Zusammenhalt und Wiedergeburt, die es bewegen, zu zeigen.

Giulio Ferrari Riserva del Fondatore ist der meist prämierte italienische Sekt aller Zeiten, sowohl national als auch international, ein Trentodoc, dem es gelungen ist, den Kampf gegen die Zeit zu gewinnen: Er reift über zehn Jahre auf der Hefe und gewinnt dabei große Komplexität, jedoch ohne seine Ausgewogenheit, Frische und Eleganz einzubüßen.

Der Jahrgang 2008 präsentiert ein unglaubliches Kaleidoskop an Düften, von denen insbesondere die fruchtige Note betört. Im Mund verblüfft er zunächst durch den außerordentlichen Aromenreichtum und die Zartheit der Perlage, die den Gaumen mit einer perfekt integrierten Frische liebkost und einhüllt. Ein stoffiger, nobler und höchst befriedigender Wein.

An der Vorabpräsentation in einem Webinar am Abend des 1. Juni mit Matteo und Marcello Lunelli und dem Önologen des Hauses Ferrari Ruben Larentis, nahmen drei renommierte Vertreter der Branche teil, nämlich Marco Sabellico vom Gambero Rosso, Luciano Ferraro vom Corriere della Sera und Alessandro Scorsone, Zeremonienmeister der Präsidentschaft im Ministerrat.

In der live auf Facebook übertragenen Verkostung fiel besonders die außergewöhnliche Frische und Harmonie dieses Jahrgangs auf, wie Marco Sabellico bestätigte, welche ihn als komplette eigenständig und anders als jeden anderen Jahrgang des Giulio Ferrari definiert. In seinen Eigenschaften spiegelt sich in perfekter Weise die Arbeit im Weinberg und später in der Kellerei.

Luciano Ferraro hob neben seiner Eleganz die für seinen alpinen Charakter typischen Eigenschaften Eigensinn und Kraft hervor und erinnerte daran, wie Ferrari im ganzen letzten Jahrhundert mit der italienischen Geschichte verflochten war – so auch in diesem Moment, in dem es gilt, ein wichtiges historisches Datum wie die Festa della Repubblica zu feiern. Das unterstreicht auch Alessandro Scorsone, der schon bei vielen offiziellen Anlässen die Weine von Ferrari präsentierte und hier die Einzigartigkeit des Giulio betont, eines Spumante, dem es gelungen ist, einen Stil zu kreieren, der kein Alter und keine Zeit zu kennen scheint – ideal um jeden Augenblick zu feiern.

#June2gether #Giulio2Celebrate #giulioferrari

Trento, 2. Juni 2020