Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente. Aggiorna ora

5 April 2019

Kartell feiert sein 70-jähriges Jubiläum mit einer Sonderedition von Ferrari.

Die neue Cuvée – entstanden aus der Zusammenarbeit zweier Unternehmen, die Werte wie Leidenschaft für Exzellenz, Innovation und italienischen Geist teilen – soll die Begegnung zwischen Geschmack und Design sein.

Kartell wählt Ferrari, um sein 70-jähriges Jubiläum zu feiern: Ferrari wird nicht nur der Schaumwein für die vielen Initiativen des Programms sein, sondern Kartell hat auch in Zusammenarbeit mit Ferrari eine limitierte Edition entwickelt.

Anlässlich des Salone del Mobile debütiert „Ferrari Kartell70“ eine personalisierte Cuvée, die sich mit einem völlig schwarzen Look und einer raffinierten Textur präsentiert, die das winzige „K“ in Gold reproduziert. Es handelt sich um einen frischen und eleganten Trentodoc Blanc de Blancs, der ausschließlich aus Chardonnay-Trauben hergestellt wird, die an den Hängen der Trentiner Berge angebaut und über 36 Monate gereift sind. In nur 1949 hergestellten Kopien, als Hommage an das Gründungsjahr von Kartell, wird es ab dem 10. April bei Eataly, Peck, Rinascente Milan und online auf Tannico erhältlich sein.

Die beiden Unternehmen sind seit langem durch eine Partnerschaft verbunden, die auf dem Austausch von Werten wie einer Familiengeschichte mit Leidenschaft für Exzellenz, Innovation und italienischem Geist beruht, die die beiden Unternehmen dazu veranlasst hat, sich in der Welt als Botschafter des Lebensstils und der Kreativität unseres Landes hervorzuheben. Beide sind auch Teil der Altagamma-Stiftung, die die besten Marken der italienischen Kultur- und Kreativwirtschaft vereint.

Vom 10. April bis 12. Mai feiert Kartells ikonische Stücke mit der von Ferruccio Laviani und Rita Selvaggio kuratierten Ausstellung „The Art Side of Kartell“, die in den Räumen des Palazzo Reale in Mailand stattfindet und natürlich mit einem Ferrari-Toast eingeweiht wurde.