Il tuo browser non è aggiornato!

Aggiornalo per vedere questo sito correttamente. Aggiorna ora

4 Oktober 2018

Ferrari Perlé Zero Trentodoc gewinnt die drei Gläser-Auszeichnung mit der Cuvée Zero11

Eine absolut angenehme Überraschung war die Auszeichnung seitens der „Vorschau Drei Gläser“ vom Gambero Rosso Weinführer. Dieses Mal ist der Preisträger die Ferrari Perlé Zero – Cuvée Zero11, die Ferrari Trentodoc Dosage zéro.

Obwohl der Ferrari Perlé Zero Trentodoc erst seit zwei Jahren auf dem Markt ist, ist er dank eines der renommiertesten Weinführer der Branche wie Gambero Rosso bereits auf den Olymp der italienischen Weine hinaufgestiegen. Casa Ferrari feiert den neuen Erfolg der Ferrari-Önologen, die jedes Jahr eine unvergleichliche Cuvée aus sortenreinem Chardonnay aus der Trentiner Bergen auf die Bühne bringen. Sorgfältig werden die Chardonnay-Trauben ausgewählt, um eine klassische Methode ohne Dosage, auch „Likör d’expedition“ genannt, zu erzeugen.

Ferrari Perlé Zero stellt das Ergebnis einer präzisen Zusammensetzung unterschiedlicher Jahrgänge dar, bei denen die Grundweine, wie Noten einer Symphonie, jahrelang vor der endgültigen Assemblage zwischen Edelstahl und Holz geschickt komponiert werden. Der Ferrari Perlé Zero, und somit auch seine lange Reifezeit, werden durch das Degorgier- und Abfülldatum identifiziert.

Diese über 6 Jahre in der Flasche ausgebaute Cuvée stellt zusammen mit anderen Trentodocs die besten Weine des Trentino dar. Die Trentodoc Bezeichnung wird also zum Synonym der immer wichtigeren Rolle dieses Gebietes nicht nur in Italien, sondern auch weltweit. Trentodoc verkörpert die Essenz der Weinperlen, die ausschließlich mit der klassischen Methode aus nur Trentiner Trauben erzeugt werden.